5 heiße Tipps für Unternehmungen in Ägypten

Nur am Strand herumliegen ist dir zu langweilig? Wir haben 5 heiße Tipps für einen spannenden Urlaub in Ägypten.

Vor einigen Wochen war ich in der Ganzjahresdestination Ägypten unterwegs. Eines kann ich euch vorab schon sagen – es ist mehr als nur ein klassischer All-Inklusive-Urlaub. In diesem Land kann man so viel entdecken, da ist bestimmt für jeden etwas dabei.

1. Die faszinierende Unterwasserwelt von Marsa Alam selbst erleben

Nein, man muss kein Profitaucher sein um eine bunte Unterwasserwelt selbst zu erleben. Und nein, man muss auch keine 12 Flugstunden dafür hinter sich lassen. Nach einer kurzen Anreise von vier Stunden ist man bereits im Schnorchel- und Tauchparadies Ägypten angekommen. Marsa Alam wird mehrmals die Woche Nonstop ab Österreich angeflogen.

Besonders toll finde ich die Riffe in Port Ghalib und Marsa Alam. Hier hat man die Möglichkeit beim Schnorcheln auf Schildkröten zu treffen oder Delfinfamilien vom Steg aus zu beobachten.

2. Eine Safari-Tour durch die ägyptische Wüste unternehmen

Wer Lust auf besonders viel Spaß und Action hat, dem lege ich eine Jeep- und Quad Safari ans Herz. Los gings mit dem Jeep, einmal quer durch die Dünenlandschaft in der Nähe von Hurghada. Ich sag’s euch, das ist nichts für schwache Nerven und vor allem Mägen. Direkt nach der Fahrt düsten wir mit unseren Quads durch den Sand mit Blick auf eine Fata Morgana mitten in der Wüste. Ein Stop in einem Beduinendorf darf bei so einem Ausflug natürlich auch nicht fehlen. Dort bekommt man einen Einblick auf den Alltag der Einheimischen und hat die Möglichkeit auf Kamelen zu reiten.

3. Tempelerkundungen in und um Luxor

Die Großstadt am östlichen Ufer des Nils ist nur eines der vielen kulturellen Highlights im Land. Besonders gerne empfehle ich hier einen Besuch des Luxor-Tempels. Dieser steht gemeinsam mit dem Karnak-Tempel auf der UNESCO Weltkulturerbeliste. Abends wird im Karnak-Tempel eine Ton- und Lichtshow gezeigt, auch diese sollte man einmal gesehen haben. Faszinierend ist im Luxor-Tempel vor allem die Sphinx-Allee. Und wenn man schon einmal in der Nähe ist, darf ein Besuch im Tal der Könige nicht fehlen. Hier kann man die Grabstätten von den alten ägyptischen Pharaonen bestaunen – Fotos sind hier leider nicht erlaubt.

4. Eine Nilkreuzfahrt mit einem Badeaufenthalt kombinieren

Den Kulturinteressierten unter euch lege ich auf jeden Fall eine Nilkreuzfahrt ans Herz. Hier erfährt man von den einheimischen Reiseleitern viel Interessantes über das Land der Pharaonen. Es ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Viele Städte, Tempel und Ausgrabungen warten hier auf euch. Die optimale Reisezeit für Nilkreuzfahrten ist von Herbst bis Frühling – super Bedingungen für Besichtigungen. In den Sommermonaten kann eine Tempelbesichtigung bei brütender Hitze echt unangenehm werden – ich spreche hier aus eigener Erfahrung 😉
Besonders schön: der Sonnenuntergang vom Schiff aus mit Blick auf den Nil.

5. Orange Bay – das Inselerlebnis

Ein besonders schöner Ausflug wird ab Hurghada angeboten. Man wird mit dem Bus zum Hafen gebracht und startet von dort mit dem Boot in Richtung Orange Bay. Nach einem Schnorchelstop und einer ungefähr 90 Minuten langen Fahrt kommt man auf der kleinen, einsamen Insel an. Hier erwartet Euch ein traumhafter, weißer langer Sandstrand mit kristallklarem Wasser – fast wie in der Karibik und doch nur vier Flugstunden entfernt. Hier kann man entspannt in der Sonne brutzeln, im Meer baden oder einen leckeren Wassermelonen Cocktail genießen. Mit etwas Glück trifft man auf der Rückfahrt  auch auf Delfine.

Zusatztipp: Hotelempfehlungen

Zu guter Letzt möchte ich euch auch noch ein paar Hoteltipps mit auf den Weg geben:

Hurghada:

Port Ghalib:

Beide Hotels liegen direkt an einem langen Strand mit eigenem Hausriff, einfach traumhaft!

Ein Urlaub in Ägypten ist für Jedermann und Jederfrau zu jeder Zeit im Jahr empfehlenswert. Egal, ob jung oder alt – bei den vielen verschiedenen Hotels und Ausflugsmöglichkeiten kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.